Browsed by
Monat: Februar 2003

Schweiz: Engadin: Lagalb

Schweiz: Engadin: Lagalb

Lagalb
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hinter Pontresina schlängelt sich die Straße hinauf auf den Berninapass. Kurz davor starten die beiden Seilbahnen zu den Skigebieten Diavolezza und Piz Lagalp. Sie sind in vielerlei Hinsicht die Geheimtipps der Region. Zum einen sind sie meist viel leerer als die Pisten an der Corviglia. Zum anderen sind die Pisten durchaus anspruchsvoll und nicht von jedermann zu meistern. Am besten man startet morgens an der Diavolezza und geht am Nachmittag auf den Piz Lagalp. So kann man immer den Weg der Sonne mitgehen.

Die Lagalb (im Winter durch Shuttlebus mit der Diavolezza verbunden) ist mit Ihren steilen und anspruchsvollen Hängen ein Insidertipp für gute Skifahrer und Snowboarder.

Der König der Skiberge, wie der Piz Lagalb auch genannt wird, bietet den Könnern mittelschwere bis anspruchsvolle Pisten mit einer Höhendifferenz von 800 Metern, aber auch überwältigende Panoramen in alle vier Himmelsrichtungen. Eine moderne 80-Personen-Kabinen-Seilbahn ab Talstation bringt die Wintersportgäste in nicht einmal sechs Minuten auf den 2900 Meter hohen Gipfel.

Die Pisten am Piz Lagalp sind ein wenig anspruchsvoller und steiler als an der Diavolezza aber ebenso breit und bestens präpariert. Selbst bei Vollmond werden die Pisten an der Diavolezza geöffnet. Dann ist es hell genug, um im Lichte des Mondes die Pisten hinunter zu düsen.

Lagalb2
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schweiz: Graubünden: Lenzerheide

Schweiz: Graubünden: Lenzerheide

Lenzerheide
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Sprichwort sagt, alles habe zwei Seiten. Dies stimmt auch für Lenzerheide (Graubünden), nur sind hier beide sonnig! Gemeint sind die beiden Talseiten: ein rundum sonnenverwöhntes Schneeparadies mit 155 Kilometer Pisten, 52 Kilometer Langlaufloipen und 80 Kilometer Winterwanderwege

Geniessen kann man glitzernde Wintertage in der Ferienregion Lenzerheide. Die tief verschneite Landschaft zwischen weissen Wäldern und gefrorenen Seen lädt zum Verweilen ein, egal ob Sie skifahren, winterwandern, langlaufen, schlitteln oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

Man kann mit eher leichten Pisten am Piz Scalottas den Skitag beginnen. Danach gut eingefahren geht es zu den Rennpisten am Piz Danis. Zum Abschluss für Tiefschneefreaks besonders eignet das Rothorn auf der Ostseite. Die Krönung ist die Talabfahrt vom Gipfel des Rothorns.

Seit Jahren ist die Ferienregion Lenzerheide für ein hervorragendes Pistenangebot bekannt. In der Vergangenheit hat sich die Region mit der Durchführung diverser Skirennen in der Skiszene einen guten Namen gemacht.

Lenzerheide2
OLYMPUS DIGITAL CAMERA