Norwegen: Stabkirche Lomen

Norwegen: Stabkirche Lomen

Lomen

Die Stabkirche Lomen ist eine der erhaltenen Stabkirchen in Norwegen. Sie steht in der Ortschaft Lomen in der Kommune Vestre Slidre in Oppland. Man nimmt an, dass die Kirche in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts gebaut wurde. Mit Hilfe der Dendrochronologie wurde die Entstehung auf das Jahr 1179 datiert. Die ersten schriftlichen Quellen stammen aus den Jahren 1325 und 1334.

Die Kirche wurde im Jahr 1779 umgebaut und vergrößert. Bis 1914 war sie in liturgischem Gebrauch, bis die neue Kirche in Lomen gebaut wurde. Diese liegt etwa zwei km nördlich von der Stabkirche.

Das Innere der Kirche wird von vier Stäben gestützt, es gibt drei mit Schnitzereien verzierte Portale, Arkaden und Säulen mit Kapitellen. Bei der letzten Restaurierung der Kirche wurden archäologische Ausgrabungen durchgeführt, es wurden 71 Gegenstände gefunden; unter anderem Schmuck und Münzen. Einige der Münzen stammen aus dem 12. Jahrhundert.

Die Lomen stavkirke hat konstruktiv sehr viel Ähnlichkeit mit der etwa 5 km nordwestlich gelegenen Høre stavkirke. In einer dortigen Runeninschrift steht geschrieben, dass die Brüder Elling und Audun im Jahre 1180 Stämme für den Bau der Kirche geschlagen haben. Man könnte vermuten, dass einer der Brüder einen Hof in Lome hatte, und dort eine Stabkirche desselben Typs errichten ließ.

Comments are closed.