Silvester-Kreuzfahrt: Portugal: Madeira: Funchal

Silvester-Feuerwerk Funchal

Funchal ist die bei weitem größte Stadt auf der portugiesischen Insel Madeira. Sie ist Hauptstadt der Autonomen Region Madeira und hatte im Jahr 2021 nach dem seinerzeitigen Zensus ca. 105.000 Einwohner. Funchal bedeutet „Ort, an dem Fenchel wächst“. Die Stadt erhielt ihren Namen, weil die Portugiesen bei der Entdeckung der Insel dort außerordentlich viel Fenchel vorfanden.

Der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt ist der Tourismus. Zwar wurde Funchal bereits etwa seit den zwanziger Jahren von Fahrgastschiffen angelaufen, diese mussten damals noch auf Reede vor Anker gehen. Der eigentliche Kreuzfahrttourismus entwickelte sich aber erst nach 1950. In zunehmendem Maße wird der Hafen heute regelmäßig und fast täglich von Kreuzfahrtschiffen der verschiedensten Nationen angelaufen. Funchal ist der wichtigste Verkehrsknoten der Insel und mit dem 1964 eröffneten Flughafen Madeira ans internationale Luftverkehrsnetz angeschlossen. Die Verbindung zur Nachbarinsel Porto Santo erfolgt per Schiff und Flugzeug. Die Stadt verfügt über ein dichtes Busnetz, das allerdings von mehreren Gesellschaften getragen wird, was die Benutzung mitunter erschwert.

In Funchal ist eine Vielzahl bedeutender Persönlichkeiten geboren. Bekanntester Sohn der Stadt dürfte der Fußballspieler Cristiano Ronaldo sein. Doch auch der Zoologe Barbosa du Bocage, Schauspieler Virgílio Teixeira, Senator Charles W. Cathcart, Opernsänger Lomelino Silva, der Architekt Paulo David, der Filmschaffende António da Cunha Telles, die Modedesignerin Fátima Lopes oder der Tischtennis-Europameister Marcos Freitas wurden bekannt.

Die Silvesterfeierlichkeiten auf der Insel erfreuen sich an weltweiter Berühmtheit – Madeira hält den Guinness-Weltrekord für das größte Feuerwerk. Pünktlich um Mitternacht erstrahlt der Himmel über Funchal in einem bunten Feuerwerk, das seinesgleichen sucht. Sogar das berühmte Guinness-Buch der Rekorde hat das Ereignis 2006 als „größte pyrotechnische Show der Welt“ anerkannt. Rund eine Million Euro lässt sich die portugiesische Insel das Spektakel jedes Jahr kosten. Das Silvester-Feuerwerk dauert rund 8 Min. und verteilt sich auf 59 Feuerwerksstationen rund um die Hauptstadt Funchal, die wie ein Amphitheater in einer 6 km langen Bucht von den Bergen Madeiras umgeben ist. Die perfekte Kulisse für ein gigantisches Spektakel, das von Konzerten und DJs begleitet wird.