Mallorca: Cala Figuera

Mallorca: Cala Figuera

Cala Figuera

Cala Figuera („Feigen-Bucht“) ist ein kleiner Ort auf Mallorca. Er liegt an der gleichnamigen Bucht der Südostküste der Insel in der Region Migjorn. Die Entfernung zur Inselhauptstadt Palma beträgt etwa 60 Kilometer. Cala Figuera ist wahrscheinlich das schönste Fischerdorf Mallorcas. Wenn man die Straße bis zur Hafeneinfahrt hinunterfährt und dann links um die Ecke biegt, hat man zunächst keinen außergewöhnlichen Eindruck von einem Fischerhafen.

Der Ort liegt in einer zweiteiligen, fjordartigen Bucht und war ehemals der Hafen von Santanyí. Die beiden Wasserarme Caló d’En Boira und Caló d’En Busques bilden ein Y. Am versteckten Ende des linken Armes liegen die Fischerhäuser mit ihren charakteristischen Bootsgaragen.

Das Hafenbecken selbst ist in U-Form angelegt und rundherum von den Bootshäusern und Fischerhütten umgeben. Man fühlt sich unversehens in eine unwirkliche Filmkulisse versetzt. Anstelle neuer Hotels werden zunehmend Eigentumswohnungen mit gehobener Ausstattung errichtet.

Es Pontas wird das Felsentor genannt, welches im Meer vor der Küste von Cala Santanyi steht. Hier kletterte Chris Sharma 2006 seine DWS (Deep Water Soloing) Route.

Comments are closed.